Wie man seine Ziele erreicht

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe.
Wer Ruhe findet, ist sicher.
Wer sicher ist, kann überlegen.
Wer überlegt, kann verbessern." (Konfuzius)

Am Beginn eines Wunsches nach Veränderung stehen viele Fragen!

... Schaffe ich das?
... Bin ich ausreichend kompetent?
... Wie reagiert mein Partner?
... Was sagen meine Kollegen?
... Was passiert, wenn es nicht klappt?

Der erste Schritt ist, das Wunschziel zu formulieren. Dabei ist es hilfreich, das Ziel auszusprechen. Bei den weiteren Überlegungen geht es darum, ob es sich um ein leicht zu erreichendes oder ein großes Ziel handelt. Das ist manchmal nicht sofort klar zu beantworten.

Ist das Ziel ein kurzfristiges oder erstreckt sich die Zielplanung über einen längeren Zeitraum?
Ziele sollten zu der Person, die sich die Ziele stellt, passen, sie sollten sich stimmig anfühlen, man sollte sie für sich abklären.
Veränderungen, Zielsetzungen haben Auswirkungen auf unseren Körper, die Psyche und Gesundheit, unser persönliches Umfeld (Familie, Beziehungen, Kollegen).
Welche Hindernisse könnten auftauchen?
Habe ich auch alternative Lösungsmöglichkeiten entwickelt?

Im Coachingprozess ist es der Berater, der Sie dabei unterstützt, das Ziel zu definieren und Ihr unbewusstes Potenzial freizusetzen. Im weiteren Verlauf werden Ihre Möglichkeiten und Kompetenzen herausgefunden. Ein erfolgreiches Coachinggespräch setzt voraus, dass Sie sich verstanden fühlen und der Kommunikationsstil sowie die Beziehungsebene zum Coach eine Vertrauensbasis schaffen. Je nach Größe des zu erreichenden Zieles kann es zur Vereinbarung von Zwischenzielen kommen. Bei Ihrem persönlichen Ziel angekommen zu sein heißt, Klarheit gewonnen zu haben.